We use own and third party cookies to improve your experience and our services, analyzing the navigation on our web site. If you continue navigating, we consider you are accepting the use of the site. For more information please visit our Cookies Policy.

Verkauf von Immobilien in Spanien und Costa Blanca, Albir, Altea

COSTA
BLANCA

Von Denia im Norden bis Cartagena im Süden Costa  Blanca estreckt sich der weißen Küste Costa Blanca. Die Temperatur im Sommer beträgt zwischen 25 und 35 Grad Celsius. In den Wintermonaten, zwischen 10 und 20 Grad Celsius. Das Gebiet hat eine der besten Klimas in Europa, wodurch es leicht ist ganzjährig outdoor-Aktivitäten zu machen.

Sonnige Tage: 300-320 pro Jahr

Teilweise bewölkten Tagen: 20-40 pro Jahr

 Regnerischen Tagen: 15-25 pro Jahr 

In Alicante an der Küste ist der Flughafen gelegen, die drittgrößte in Spanien. Es gibt tägliche Flüge zu den meisten großen Flughäfen in Europa. Aus dem Norden sind Busse und Züge verfügbar zum Flughafen, aus dem Süden gibt es nur Busse.

An der Costa Blanca ist das Straßennetz einer der besten und am meisten entwickelt im ganzen Land. Vom Flughafen zu den verschiedenen Destinationen an der Costa Blanca dauert es von 30 bis 90 Minuten fahren.

ALICANTE

Die Stadt ist zu gleichen Teilen historisch und modern; die Burg Santa Barbara hoch oben auf dem Monte Benecantil, die Kathedrale San Nicolas de Bari im Herzen des alten Stadtviertels und das im barocken Stil gehaltene Rathaus sind Teil des historischen Viertels von Alicante.

Wenn Sie es lieber modern mögen, Alicante ist ein Paradies für Shoppers, mit dem populären und eleganten “El Corte Inglés” Kaufhaus und vielen kleinen, feinen Boutiquen. Es bietet ein erstaunliches Nachtleben mit einer fantastischen Theater- und Nachtclubszene.

Jeden Sommer bringt sich die Stadt im ganzen Land von neuem in Erinnerung anlässlich der “Hoguera Fiestas”, den San Juan Feuern, die alt und jung zur Sommerwende nach Alicante ziehen lassen.

Elche

Elche ist eine atemberaubende Stadt inmitten eines Palmenwaldes von mehr als 200.000 Palmen. Die Stadt ist von Geschichte durchdrungen und wurde von der UNESCO zum Welterbe- Ort erklärt. Das historische Viertel von Elche geht zurück auf das 12. Jahrhundert und hat viel von seiner muslimischen Vergangenheit behalten. Trotzdem hat es alles, was die heutige Zeit bietet zum shoppen, schöne Restaurants und ein lebendiges Nachtleben nicht zu vergessen.

Die Stadt ist berühmt für ihre Lederfabriken mit der Produktion von Lederschuhen, ihre wunderschönen, der Entspannung dienenden botanischen Gärten und den Palmeral von der azurblauen Kuppel der Basilica. Die Stadt verwandelt sich am 13. August in eine riesige Fiesta zur Feier der Dame von Elche, “Nit de L’alba en Elche” mit einer Reihe von unglaublichen, einmaligen Feuerwerksdarbietungen.





MURCIA

Murcia City ist ca. 45 Minuten vom Alicante Flughafen entfernt, und 15 Minuten vom neuen internationalen Flughafen Murcia (eröffnet 2013)

Hauptstadt der Region Murcia, ist die Stadt ein Schatz im Landesinneren mit dem geschichtlichen Glanz der Kathedrale Santa Maria im Stadtkern und dem Corte Ingles Kaufhaus zum exklusiven Shoppen . Die Küste und Strände sind bekannt als “Costa Calida” mit zudem einem eigenen Meer, dem Mar Menor (Europas grösste Lagune). Nicht zu vergessen ist das pittoreske, der Entspannung dienende Calblanque Naturreservat an der Küste nahe Cabo de Palos und La Manga Golf, dem luxuriösen, extravaganten Spielplatz der Fussballstars vieler europäischer Fussballclubs.

Murcia ist auch wunderbar für Attraktionen, so rühmt es sich des “Terra Natura Park” und einer grossen Auswahl von Golfplätzen.

Als Golfspieler sind Sie am richtigen Platz, mit vielen hübschen privaten Golfplätzen, wo Sie und Ihre Familie 315 Sonnentage im Jahr geniessen können, am Pool, oder beim Golfspielen auf einem Platz, der von Jack Nicklaus oder anderen berühmten Golfplatzarchitekten entworfen wurden, alle inmitten einer wunderschönen Umgebung.

Murcias Weinregionen von Yecla, Jumilla und Bullas sind bekannt für die Herkunft von einigen der feinsten Weine weltweit.

CARTAGENA

War seit dem 18. Jahrhundert die Hauptstadt der Spanischen Maritimen Abteilung (des Mittelmeers). Am Mittelmeer in der Nähe von Murcia liegt der Hafen von Cartagena, an die Römer erinnernd, und heute Anlaufziel von Kreuzfahrtschiffen. Die Stadt hat viele historische Wanderrouten zum Besuch von Anziehungspunkten wie das Amphitheater, die Peral Submarine und das Nautische Museum, zudem zu netten kleinen Cafés in den Seitenstrassen, Boutiquen und einer modernen Promenade.

Das grösste Fest findet

Mar Menor - Lo Pagan “Muds” Las Salinas for therapeutic treatment

Werden Sie “müffelnd” bei den kostenlosen Schlammbädern, die empfohlen werden um jede Art von Hauptproblemen zu kurieren, Akne, Abzesse, Heilung von Narben, Eliminierung von lymphatischen Toxinen. Sie sind antiinflammatorisch bei Rheumaerkrankungen, helfen bei Arthritis und bei der Heilung von Knochenbrüchen.

Die Tiefen der Salzlagune verbergen einen wahrhaften Schatz an medizinischen Sedimenten.

Wenn Sie diese Behandlung in einem Hotel oder Spa bekämen, würde sie Sie ein Vermögen kosten, also holen Sie sie sich hier in der Lagune und finden Sie danach Entspannung in einem der ruhigen Küstendörfer wie San Pedro, Santiage de la Ribera oder Los Alcázares .





Torrevieja ( the old tower )

Historisch gesehen, wurde Torrevieja erbaut dank der gut florierenden Salzseen und war einst ein verschlafenes Fischerdorf. 1829 wurde es aufgrund eines Erdbebens zerstört, wurde wieder aufgebaut und ist nach und nach zu einem der am besten bekannten Ferienresorts an der südlichen Costa Blanca geworden. Die Einwohnerzahl erreicht 200.000 Personen, und vervielfacht sich zur Ferienzeit und anlässlich der vielen Fiestas.

Torrevieja ist berühmt für seine Salzseen, die noch heute grosse Mengen von Salz produzieren, das weltweit abgesetzt wird. Es wird angenommen, dass das wunderbare Heilklima hier auf die Salzseen zurückzuführen ist.

Torrevieja ist ein echter Schmelztiegel von verschiedenen Kulturen, nicht nur aufgrund eines Gefühls von Kosmopolitismus, sondern auch durch eine Mischung von neuen und alten spanischen Gebräuchen und Einstellungen. Traditionen wie die Siesta ist noch immer ein bedeutender Aspekt des spanischen Lebensstils, erwarten Sie also nicht viel von einem Einkaufsbummel zwischen 14.00 und 17.00h.

Die Stadt ist ein vibrierender, eklektischer Mix aus Einheimischen und Ausländern und ist ohne Zweifel nach Benidorm der bekannteste Ferienort an der Costa Blanca. Torrevieja ist eine der am schnellsten wachsenden Städte in Spanien und zieht eine Vielzahl von Besuchern aus aller Welt an. Es ist eins der solidesten Reiseziele für Europäer an der südlichen Costa Blanca.

Orihuela hat ein bedeutendes kulturelles Erbe mit seinen barocken Kirchen und Klostern, ist andererseits auch eine ausserordentlich geschäftige Stadt mit vielen Geschäften und Restaurants. Bekannt ist es für seine grosse Anzahl von Fiestas und Feiern, einschliesslich des grössten mittelalterlichen Markt in Spanien (Februar), der Prozession zur Karwoche (Ostern), der Mauren und Christen (Juli) und Sportveranstaltungen wie die "La Vuelta de España" Fahrradrennen.

Die Orihuela Costa (Provinz Alicante) erfreut sich des Privilegs eines mediterranen Klimas und wird als eines der gesündesten Plätze zum Leben auf der Erde (W.H.O.Statistiken) beurteilt aufgrund von ca. 320 Sonnentagen jährlich, einer durchschnittlichen Temperatur im Jahr von um die 20º, einer niedrigen Kontamination und nur wenig Regenfällen.

Die Orihuela Costa liegt am südlichsten Punkt der Costa Blanca und besteht aus rund 16 km Sandstränden, felsigen Buchten und dem glitzernden. klaren, blauen Wasser des Mittelmeers. Es erstreckt sich über Punta Prima (südlich von Torrevieja) und die Playa Flamenca, La Zenia, Cabo Roig, Villamartin, Campoamor und Mil Palmeras, zusammen mit ihren vielen Urbanisationen (Wohnanlagen und Geschäfte).





Calpe war ein altes Fischerdorf, heutzutage ist es ein Touristenmagnet, und hat neben seinen wunderschönen Sandstränden viel zu bieten. Calpes Wahrzeichen ist der “Ifach”, der 332 m hohe Felsen, der heutzutage ein Naturreservat ist.

Den Gipfel kann man erklimmen über einen Tunnel, der durch den Felsen geht. Der Panoramablick ist atemberaubend. An einem klaren Tag kann man bis Ibiza sehen. Calpe ist eine phantastische Kombination aus alter venezianischer Kultur und modernen Touristenattraktionen.

Sie können sich eines der schönen Strände erfreuen oder auf abenteuerliche Fahrt gehen. Was Sightseeing angeht, ist die Altstadt nahe den arabischen Vierteln ein guter Anfang. Die alten Ruinen und die Kirche “Iglesia vieja” sollte man sich ansehen. Diese Kirche ist als einzige in mudejargotischer Architektur in der Region Valencia erhalten. Im Stadtzentrum finden Sie auch die archeologischen und Fiesta Museen.

Calpe hat einen modernen, hübschen Hafen, der am alten Fischerhafen liegt. Von hier aus kann man ein Boot nehmen, das um den Calper Felsen nach Benidorm fährt. Es gibt einen Schmalspurzug, der zwischen Denia und Alicante verkehrt, und von dem aus man wunderbare Blicke hat auf die Küstenlinie und umliegende Städte. Der Zug hält in Calpe wie auch in Altea/Albir.

BENISSA COSTA

Erstreckt sich zwischen Calpe und Moraira.

Die kurvenreiche Küstenstrasse erinnert an die Strassen an der französischen Riviera. Das Gebiet ist bergig und grün, mit vielen Villas. Viele nennen sie das wirkliche und authentische Spanien.

MORAIRA

Moraira war ein kleines Fischerdorf. Heute hat es einen schönen Yachthafen, viele Restaurants und die Athmosphäre eines kleinen gemütlichen Städtchens. Hinter Moraira liegt das grosse, eindrucksvolle “Cumbre de Sol" Plateau.

Die Mehrheit der Einwohner von Moraira sind Deutsche, Schweizer und Holländer. Costa Blanca, die weisse Küstenlinie, erstreckt sich von Denia im Norden bis Cartagena im Süden. Das Gebiet ist eine der besten Klimazonen Europas, die es leicht machen, das ganze Jahr hindurch Aktivitäten im Freien nachzugehen.

Die Temperaturen im Sommer sind zwischen 25 und 35º, in den wenigen Wintermonaten zwischen 10 und 20º.
Sonnige Tage 300 – 320 im Jahr
Teilweise wolkige Tage 20 – 30 im Jahr
Regentage 15- 25 im Jahr
Der Flughafen, der der drittgrösste Spaniens ist, ist in Alicante nahe der Küste gelegen. Es gibt täglich Flüge zu den meisten grossen Flughäfen Europas.

Vom Norden her kommt man mit Bus oder Zug zum Flughafen, vom Süden her nur mit Bus.

Das Strassennetz der Costa Blanca ist eins der besten in ganz Spanien. Man braucht 30 – 90 Minuten mit dem Auto zum Flughafen von den verschiedenen Städten an der Costa Blanca.





ALFAZ DEL PI

Alfaz del Pi erstreckt sich vom Albir Strand im Osten zur Sierra Helada im Süden und Benidorm im Westen. Alfaz del Pi ist ein kosmopolitischer Ort. Menschen von mehr als 100 Nationalitäten leben hier, es gibt 18.000 Einwohner, von denen ca. 6000 Norweger sind.

Den meisten Norwegern ist der Name Alfaz del Pi bekannt, da sie in den sechziger Jahren hier begannen, Eigentum zu erwerben; hier gibt es die grösste Konzentration von Norwegern in ganz Spanien. Das Klima und das gut organisierte norwegische Network mit zwei norwegischen Schulen, dem Norwegischen Club, der Kirche usw. usw. sind der Grund, warum Norweger immer noch dieses Gebiet für einen längeren oder kürzeren Aufenthalt suchen. Neben der norwegischen Dominanz findet man auch holländische, englische und deutsche Kolonien.

Playa de Albir lädt zum Angeln und Wassersport ein, der Strand von Albir hat runde, weisse Steine, insgesamt 6 km lang, nach Altea hin. Albir ist eine kleine, “neue” Stadt. Die Wohnhäuser sind höchstens 5 Stock hoch, und es gibt eine gute Auswahl von Restaurants und Einkaufsläden. Es gibt nur wenige Hotels, was Albir zu einem ruhigeren Ort als Benidorm macht, das nur 6 km entfernt ist. Albir ist in den Wintermonaten einer der geschäftigsten Orte an der Costa Blanca.

Die Strandpromenade Paseo de las Estrellas” ist dekoriert mit Sternen, die den Namen von prominenten Schauspielern eingraviert haben, und ist verbunden mit dem jährlich stattfindenden Filmfestival, das berühmte Schauspieler und Besucher hierher lockt.

LA NUCIA

Die Gemeinde La Nucía erstreckt sich wie eine Banane hinter Benidorm, Alfaz del Pi und Altea.

Diese Gemeinde lehnt sich nach Süden mit den 1200 m hohen Bergen im Hintergrund. Der grösste Teil ist mit Einzel- und Reihenhäusern bebaut. La Nucia hat mehr als 70 Urbanisationen und ein Zentrum im Norden zu Polop hin, mit einer gut erhaltenen älteren Stadt rund um die Kirche.

Jeden Sonntag gibt es einen grossen Antiquitätenmarkt.





BENIDORM

Benidorm, die Stadt, die alles bietet. Diese vibrierende Stadt hat ein komplettes Spektrum von Dienstleistungen und Einrichtungen, die den Tausenden von einheimischen und internationalen Touristen, die jedes Jahr Benidorm besuchen, ihren Aufenthalt verschönern. Die Stadt ist bekannt für ihre Skyline, die grösste Konzentration von Wolkenkratzern ausserhalb von Manhattan und hat Europas höchstes Hotel mit 57 Stockwerken, 235 m Höhe sowie das höchste Wohngebäude mit 48 Stockwerken und 195 m Höhe.

Benidorm ist in zwei Bereiche geteilt, die Playa Poniente und die Playa Levante, beide mit langen Sandstränden. An den Stränden entlang findet man eine grosse Anzahl von Restaurants, Cafés und Bars mit Terrassen zum Relaxen und sich am Leben, der Aussicht und dem Klima zu erfreuen. Isla de Benidorm ist eine Insel, die auf diese beiden Strände zeigt. Es gibt eine Fähre zur Insel. Der südliche Strand ist 5 km lang, mit wunderschönen gepflasterten Promenaden, mit einem herrlichen Blick über die Küstenlinie bis hin nach Alicante. Canafali ist der Name des Bergjuwels das die Strände zweiteilt; hier ist auch die Altstadt.

In der Altstadt von Benidorm ist der alte Stil beibehalten und sie verbirgt sich hinter den hohen Gebäuden an den beiden Stränden. Hier finden Sie kleine Tapasbars und Läden mit spanischen Spezialitäten.

Benidorm ist eine 24-Stunden-Erfahrung. Nachts ein monumentaler Licht- und Wassergeysir, der sich über dem Mittelmeer erhebt. Sie können aus mehr als 50 Fiestas wählen in dieser pulsierenden Stadt.

Wie in den meisten spanischen Touristengebieten, finden Sie auch hier Märkte und viele Geschäfte. Der Markt ist jeden Mittwoch und Sonntag auf dem grossen Platz vor dem Hotel

Ausserhalb des Stadtzentrums finden Sie
• Terra Mítica, Europas grösster Vergnügungspark
• Terra Natural, Tierpark
• Aqualandia und Mundomar Wasser- und Delfinpark
• 3 grosse Golfplätze mit Meerblick, zwei von Jack Nicklaus entworfen
• Asia Garden, 5-Sterne-Hotel und Restaurant im Orientstil
• Villaitania, 5-Sterne-Hotel mit 99 Zimmern, wie eine Stadt angelegt inmitten von Golfplätzen
• Shoppingcenter “La Marina”

FINESTRAT AND VILLAJOYOSA

Die Gemeinden Finestrat und Villajoyosa sind die nächsten Nachbarn von Benidorm auf der Südwestseite. Die Mehrheit der Besucher denken, dass der Strand “La Cala” mit neu angelegten breiten Strassen, die hübsch mit Bäumen verziert sind, Teil von Benidorm ist. Er gehört indes zu Finestrat. Die schöne Altstadt von Finestrat ist zugleich nahe am Meer wie den Bergen gelegen. Es hat einen wunderbaren Blick und eine gediegene Architektur im arabischen Stil . Die Häuser der gesamten Stadt sind mit Steinfliesen verkleidet.

All das findet man am Fuss des Berggipfels “Puig Campana” Villajoyosa ist die historische Hauptstadt der “Marina Baixa”. Mit seinen bunten Häusern zieht es jährlich eine grosse Menge von Touristen an.

Ein Besuch des Hafens am Nachmittag bietet die Möglichkeit, den Fang des Tages bei einer Auktion zu besichtigen. Der Boulevard “Doctor Esquerdo” erstreckt sich entlang des breiten Strandes, über dem die Stadt erbaut wurde.

Die Geschichte der Stadt kann anlässlich der jährlich im Juli stattfindenden “Mauren und Christen” Fiesta nachempfunden werden.

Die örtlichen Schokoladenfabrikanten haben eine lange Geschichte. Das ethnische Museum im “Casa Cultura” stellt die Geräte aus, die von den Fabrikanten über Jahrhunderte benutzt wurden. Touristen sind von den örtlichen Fabrikanten gern willkommen.





POLOP

Polop ist so atemberaubend wie seine Umgebung. Mit seinen populären Brunnen “Els Correts” mit dem besten Trinkwasser der Gegend, besitzt die Stadt einen Platz mit 221 offenen Hähnen mit frischem Brunnenwasser. Die Kirche mit ihrem eigentümlichen Kirchturm ist ebenfalls leicht von überall zu erkennen. Der Friedhof ist auf den Resten einer maurischen Burg angelegt. Es war hier in dieser Stadt, wo der spanische Schriftsteller Gabriel Miró seine Inspirationen fand.

Polop hat 2.000 Einwohner, was die Stadt zu einer typischen spanischen Kleinstadt macht, die man kennenlernen möchte. Sie ist in nur 15 Minuten Fahrt Entfernung vom Mittelmeer gelegen. Es gibt auch ein Netz von Wanderwegen in den Bergen, eins der besten in diesem Teil von Spanien. Jeden Sonntag findet ein Antiquitätenmarkt statt.

GUADALEST

Die historische Stadt in den Bergen, das Adlernest auf einem Berggipfel, in einer herrlichen Landschaft gelegen mit Blick auf das Mittelmeer von ihrem höchsten Punkt.

Die Stadt ist in zwei Teile geteilt, die beide als historisch verzeichnet sind. Arrabia, der moderne Teil, liegt auf einer Seite des Berges. Es gibt eine grosse Vielfalt von Geschäften, eine der grössten Kollektionen in Spanien von “Lladro” ist hier zu finden.

Hoch auf dem Berg liegt die Burg, deren einziger Zugang durch einen Tunnel im Berg ist. Auf der anderen Seite in 400m Tiefe liegt der See, der La Nucia und Alfaz mit Leitungswasser versorgt. Die Burg ist von einer aus dem Mittelalter stammenden Mauer geschützt. Die Stadt hat ein Rathaus und eine Schule und 200 Einwohner. Es gibt einige Miniaturmuseen, die es wert sind, einen Blick darauf zu werfen.

Guadalest ist die zweite von den am meisten besuchten Touristenattraktionen Spaniens.

CALLOSA DÉN SARRIA

Diese Gemeinde ist das Land mit Wasserfällen und Brunnen und der Frucht “loquat”. Die katholische Kirche “San Juan Bautista”, im 18. Jahrhundert erbaut, ist der höchste Punkt der Stadt.

Der Fluss Algar fliesst durch rauhes Gebirge und bildet einen Wasserfall, die “Fuentes Algar”. Auf dem Gipfel eines nahen Bergmassivs ist die Burg Bernia aus dem 17. Jahrhundert, die im 18. Jahrhundert die Stadt vor den einfallenden Piraten schützen sollte.





DENIA

Die Strassen und Gebäude in Denia sind das Ergebnis einer langen Existenz von Menschen aus verschiedenen Kulturen, die die Stadt geprägt haben: Karthager, Römer, Araber, Iberer und Christen. Die Stadt wurde von den Christen 1244 erobert, hat aber noch immer eine kleine muslimische Bevölkerung.

An die spanische Krone fiel es 1803 zurück, wonach Denia eine immer grösser werdende Bedeutung als Handelshafen gewann. Eine Gemeinde von englischen Rosinenhändlern lebte in Denia von 1800 bis zum Zeitpunkt des Zivilkrieges im Jahr 1936.

Denia ist eine geschäftige Stadt und ein bedeutender Tourismusmagnet. Vom Stadtzentrum in nördlicher Richtung findet man ca. 15km langen weissen Sandstrand.

Das alte Fischerviertel der Stadt ist hübsch erhalten mit niedrigen, weissen Häusern. Denia hat einen bedeutenden Hafen mit Fähren nach Mallorca, Ibiza und Formentera.

Die Burg vom 16. Jahrhundert ist mit 58 Metern das höchste Gebäude. Es beherbergt ein archäologisches Museum mit Ausstellungsgut von bis zu 200 Jahren vor unserer Zeitrechnung. Die örtliche Schmalspurbahn, auch Zitronenexpress genannt, beginnt hier und endet in Alicante.

JAVEA

Javea liegt zwischen zwei Punkten, die Cap La Nao und die Cap San Antonio.
Hat eine Altstadt, die neueren Stadt ist neben dem alten und die Gebäude sind maximal 5 Etagen hoch.

In der Stadt und in den Bergen gibt es Villen.
Die Gegend hat viele Betriebe mit Olive und Zitrusbäume.

The Nature Park Montgo hat den höchsten Punkt in der Region, die 750 Meter Xàbia/Jávea seit den 1970er Jahren ein beliebter Ort für wohlhabende, aus den nördlichen europäischen Ausländer, geworden.

Die Stadt hat eine aktive Immobilienwirtschaft und hat ein Bereich von rund 7.700 britische Staatsangehörige als resident sowie einige 2.000 registrierte Deutschen und viele andere Nationalitäten.

Die Einwohnerzahl der Stadt ist jetzt rund 31.100; aber kann mehr als 100.000 Einwohner haben durch den jährlichen Zustrom von Sommer-Touristen, mit spanischen Touristen auf dem Höhepunkt, der August dominieren.
Die Insel Ibiza liegt etwa 90 km östlich, und an klaren Tagen ersichtlich.





ALTEA

Der Name Altea kommt aus dem Griechischen “Altahia”, was “Ich heile” bedeutet.

Dieses Gebiet hat eine lange Geschichte. Es wurden Objekte gefunden in Altea la Vella und Kap Negret, die von den Iberern stammen aus dem 5. bis 1. Jahrhundert a.C. Im 15. Jahrhundert wurde Altea fast eine Geisterstadt aufgrund der zahlreichen Angriffe von Piraten auf die Stadt.

Der Kirchplatz ist das Zentrum der Altstadt, wo die berühmte Kirche mit der blauen Kuppel steht. Die Kirche ist aus dem 16. Jahrhundert, wurde aber Ende des 18. Jahrhunderts aufgrund mehrerer Kriege neu gebaut. In den sechziger Jahren war Altea eine Künstlerstadt, wo viele europäische Künstler ihr Domizil hatten. Die Alteaner Altstadt hat ihr mittelalterliches Flair behalten dank ihrer mit runden Steinen gepflasterten Strassen, die hinauf zum Kirchplatz führen. Die weissgetünchten Häuser geben das Gefühl einer südländischen Stadt am Mittelmeer.

Auf dem Kirchplatz tummeln sich stets viele Leute. Altea ist zu einem Treffpunkt geworden, wo etliche erstklassige Restaurants zum Kosten typischer Gerichte einladen, der berühmten Paella oder internationalen Delikatessen. Altea hat viele Jahre lang Maler, Schriftsteller und Musiker inspiriert. Die Meerespromenade ist 2 km lang, und es gibt dort jeder Art Restaurants.

Altea hat nicht die Hektik, die für andere Touristenorte an der Küste so typisch ist, trotzdem werden Sie sich nie langweilen. Altea bietet unterhaltsame Aktivitäten wie Segeln, Tauchen, Windsurf, Regattas, Wasserski und Angeln in seinen beiden Häfen, dem Hafen von Altea und Puerto Deportivo Campomanes. Alta hat mehr als 5km Strände und es ist nicht schwer, einen kleinen, versteckten Strand zu finden. Alteas anspruchsvoller Golfplatz Don Cayo, im Wohngebiet Sierra Altea gelegen, bietet spektakuläre Aussichten auf das Meer und die Berge.

Jeden Dienstag ist ein offener Markt in Altea, wo es eine breite Auswahl an Obst, Gemüse, Geschenken, Kleidern und Schuhen gibt. Künstler bieten ihre Arbeiten an. Am höchsten Punkt von der Stadt, dem Kirchplatz, gibt es einen phantastischen Ausblick auf Calpe (Peñon de Ifach) im Norden, den Strand, das Meer, Albir, Sierra Helada und die Wolkenkratzer Benidorms im Süden. Altea ist ohne Zweifel eine der charmantesten Städte, die man an der Costa Blanca finden kann, mit seiner Kombination aus Alt und Neu.




Club de Golf Oliva Nova
http://golf.olivanova.com/
962 857 818 Urbanization Oliva Nova Golf 46780 Oliva
Club de Golf La Sella Denia
http://www.lasellagolfresort.com/en/la-sella-golf.html
966 454 252 Alquería de Ferrando s/n 03749 Jesús Pobre-Dénia
Club De Golf De Javea
http://www.clubdegolfjavea.com/
965 792 584 Ctra. Benitachell 4 03739 Xabia / Javea
Club de Golf Ifach
http://www.golf-directo.com/golf-es/Club-De-Golf-Ifach.htm
966 497 114 Urbanización San Jaime, Ctra. Moraira-Calpe, km 3, 03720 Benissa
Club de Golf Don Cayo
http://www.golfdoncayo.es/
965 848 046 Urb. Sierra de Altea Golf 03590 Altea la Vieja
Real De Faula – Golf 966 813 013 Av. Eduardo Zaplana Hernández-Soro Partida del Moralet 03500 Benidorm
Club de Golf de Bonalba
http://www.golfbonalba.com/
965 955 955 Partida de Bonalba, s/n 03110 Mutxamel
Alicante Golf
http://www.alicantegolf.org/
965 152 043 Avda. Locutor Vicente Hipólito, 37, La Condomina 03540 Playa San Juan
Club de Golf Alenda 965 620 521 Autovía Alicante-Madrid, km 15 03670 Monforte del Cid Alicante
Campo de Golf El Plantío
http://www.elplantio.com/
965 189 115 Ctra. Antigua Alicante-Elx, km 3, (close to Alicante Airport) 03114 Alicante
Golf & Country Club La Marquesa
http://www.lamarquesagolf.es/en/default/
966714258 Avda. Justo Quesada, s/n (near Guardamar de la Segura) 03170 Rojales
La Finca Algorfa Golf
http://en.lafincagolfresort.com/
966729010 Ctra. Algorfa-Los Montesinos, km 3, Finca La Rellana, 03169 Algorfa
Club de Golf Las Ramblas de Orihuela 966774728 Ctra. Alicante-Cartagena, km 48, Urb. Las Ramblas 03189 Orihuela Costa
Real Club de Golf Campoamor 965320410 Ctra. Cartagena-Alicante, km 48 03189 Orihuela Costa
Campo de Golf Villamartín 966765170 Ctra. Alicante-Cartagena, km 50, Urb. Villamartín 03189 Orihuela Costa
Altorreal Golf
http://www.golfaltorreal.es/
968 648 018 Avenida Golf, S/N, Urbanizacion Altorreal, 30506 Molina de Segura
Club de Golf Hacienda del Alamo SL 966 265 034 Avenida de Hacienda del Álamo, 11 30560 Fuente Álamo de Murcia
United Golf Resort La Tercia 968 104 499 Avda. Sierra de los Villares 97 30590 Lo Gea y Truyols
El Valle Golf Resort 968 033 002 Autovia San Javier - Murcia km. 4 30155 Baños y Mendigo
Mosa Golf Murcia 968 607 209 Colegio Publico Baños Y Mendigo, Carril Padillas, S/N 30155 Murcia
La Torre Golf Resort 968 032 240 Calle Anchoa 6 30709 Balsicas
Saurines de La Torre Golf 968 612 797 Las Terrazas de La Torre, 30709 Balsicas
Hacienda Riquelme Golf Resort 968 038 051 Sucina 30709 Balsicas
Mar Menor Golf Resort 968 041 765 Urb Mar Menor 30700 Torre Pacheco
LA Manga Club 968331234 Urb La Manga Golf Cartagena
Roda Golf & Beach Resort 968 191 175 Avda. Balsicas, 2. Los Narejos Urbanizaciones, Los Alcázares, 30730 San Javier
Condado de Alhama golf Resort 968 328 008 Urb Condo de Alhama 30840 Alhama
Real Club de Regatas de  Alicante

max. 9.0 m

96 521 3600

Alicante

Costa Blanca Yacht Club

max. 9.0 m

96 514 4491

Alicante

Club Nautico Costa Blanca

max. 3.0 m

96 526 6986

Altea

Club Nautico de Altea

max. 5.0 m

96 584 2185

Altea

Mascarat Luis Campomanes

max. 5.0 m

96 584 2200

Altea

Benidorm Yacht Club

max. 10.0 m

96 585 3067

Benidor.0 m

Club Nautico de Benidor.0 m

max. 5.0 m

96 585 3067

Calpe

Les Bassetes Harbour

max. 14.0 m

96 583 1213

Calpe

Darsena Puerto Blanco

max. 3.5 m

96 583 1337

Calpe

Club Nautico de Calpe

max. 5.0 m

96 583 1809

Calpe

Darsena de la Illeta

max. 5.0 m

96 563 1748

Campello

Club Nautico de Javea

max. 3.0 m

96 573 0350

Denia

Denia Yacht Club

max. 3.0 m

96 578 0945

Denia

Club Nautico de Javea

max. 2.0 m

96 579 1025

Javea

Club Nautico de Moraira

max. 7.5 m

96 574 4319

Moraira

Moraira Yacht Club

max. 7.5 m

96 574 4461

Moraira

Club Nautico Dehesa de Campoamor

max. 2.5 m

96 532 0386

Orihuela

Cabo Roig Sports Marina

max. 2.5 m

96 667 0574

Orihuela

Puerto Deportivo de Cabo Roig

max. 4.0 m

96 676 0176

Pilar de la Horadada

Club Nautico Torre de la Horadada

max. 3.5

96 535 1687

Pilar de la Horadada

Sociedad Deportiva Club  Nautico

max. 5.0 m

96 541 2403

Santa Pola

Club Nautico de Torrevieja

max. 9.0 m

96 571 0108

Torrevieja

Sport Marina International

max. 9.0 m

96 571 3605

Torrevieja

Royal Yacht Club

max. 9.0 m

96 571 0112

Torrevieja

Puerto de Villajoyosa

max. 7.0 m

96 589 3606

Villajoyosa